Einführung

Wie bereiten Sie die Wohnungssuche vor

Wenn Sie sich Zeit nehmen und gut vorbereitet sind, können Sie in Österreich eine gute Unterkunft zu einem vertretbaren Preis finden. Im Just Landed Wohnungsführer gibt es dazu eine Vorschau was Sie erwartet und wie Sie Ihre Suche planen können.

Einführung

Der österreichische Wohnungsmarkt ist sehr gut entwickelt; es gibt ein großes Angebot an Objekten, vom alten Haus mit ‘Charakter’ bis zu ganz neuen, komfortablen Wohnungen. Als erstes ist es gut, wenn Sie ein Gefühl die Gegend bekommen, in der Sie gerne wohnen würden. Die Stadtzentren sind meist überfüllt, teuer und laut. Außerhalb ist das Leben und Wohnen billiger, Sie sind näher an der Natur und unter Umständen können Sie das Stadtzentrum dennoch mit Bus oder Zug sehr schnell erreichen. Die Wohnungspreise sind je nach Stadt und innerhalb der Städte je nach Bezirk sehr unterschiedlich. Wenn Sie durch ein Stadtviertel spazieren können Sie meist recht leicht auch das Preisniveau bestimmen: Sind nur Luxusautos auf den Straßen geparkt? Oder sehen Sie alte Gebrauchtwagen? Machen Sie sich mit dem bezirk vertraut und finden Sie heraus, ob Sie hier leben wollen. Dann prüfen Sie die Möglichkeiten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, U-Bahn, Straßenbahn) Ihren Arbeitsplatz, die Unviersität oder das Stadtzentrum zu erreichen. Auf diese Weise können Sie eine Vorauswahl treffen und Ihre Suche bereits effizienter gestalten.

Viele Studenten wohnen in Wohngemeinschaften. Es gibt dabei immer eine hohe Fluktuation an Leuten und fast immer findet man schnell ein freies Zimmer. Nutzen Sie diese Möglichkeit als kurzfristige Unterkunft bis Sie in Ruhe Ihre Traumwohnung gefunden haben.

Lebenshaltungskosten in Österreich

Österreich ist teuer, das ist leider wahr. Sie leben hier zwar billiger als in der Schweiz oder in Schweden,aber teurer als in Spanien oder Italien. Am Land ist alles billiger, angefangen von Benzin über Essen bis zu Wohnungen oder Häusern. Allerdings sind die Chancen auf einen Arbeitsplatz in den Städten, speziell in Wien, viel höher. Als Einzelperson müssen Sie ungefähr €1400 pro Monat für ein angenehmes Leben berechnen. Zu zweit kommen noch einige hundert Euro für Nahrungsmittel dazu. Die Preise für Wohnungen beginnen bei ungefähr €400 monatlich für die Miete ohne Wasser, Strom und Gas.

Der österreichische Wohnungsmarkt ist sehr gut entwickelt; es gibt ein großes Angebot an Objekten, vom alten Haus mit ‘Charakter’ bis zu ganz neuen, komfortablen Wohnungen. Als erstes ist es gut, wenn Sie ein Gefühl die Gegend bekommen, in der Sie gerne wohnen würden. Die Stadtzentren sind meist überfüllt, teuer und laut. Außerhalb ist das Leben und Wohnen billiger, Sie sind näher an der Natur und unter Umständen können Sie das Stadtzentrum dennoch mit Bus oder Zug sehr schnell erreichen. Die Wohnungspreise sind je nach Stadt und innerhalb der Städte je nach Bezirk sehr unterschiedlich. Wenn Sie durch ein Stadtviertel spazieren können Sie meist recht leicht auch das Preisniveau bestimmen: Sind nur Luxusautos auf den Straßen geparkt? Oder sehen Sie alte Gebrauchtwagen? Machen Sie sich mit dem bezirk vertraut und finden Sie heraus, ob Sie hier leben wollen. Dann prüfen Sie die Möglichkeiten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, U-Bahn, Straßenbahn) Ihren Arbeitsplatz, die Unviersität oder das Stadtzentrum zu erreichen. Auf diese Weise können Sie eine Vorauswahl treffen und Ihre Suche bereits effizienter gestalten.

Viele Studenten wohnen in Wohngemeinschaften. Es gibt dabei immer eine hohe Fluktuation an Leuten und fast immer findet man schnell ein freies Zimmer. Nutzen Sie diese Möglichkeit als kurzfristige Unterkunft bis Sie in Ruhe Ihre Traumwohnung gefunden haben.

Lebenshaltungskosten in Österreich

Österreich ist teuer, das ist leider wahr. Sie leben hier zwar billiger als in der Schweiz oder in Schweden,aber teurer als in Spanien oder Italien. Am Land ist alles billiger, angefangen von Benzin über Essen bis zu Wohnungen oder Häusern. Allerdings sind die Chancen auf einen Arbeitsplatz in den Städten, speziell in Wien, viel höher. Als Einzelperson müssen Sie ungefähr €1400 pro Monat für ein angenehmes Leben berechnen. Zu zweit kommen noch einige hundert Euro für Nahrungsmittel dazu. Die Preise für Wohnungen beginnen bei ungefähr €400 monatlich für die Miete ohne Wasser, Strom und Gas.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: